-
 

judith furrer-bregy
-
therapiezentrum ahorn
bahnhofstrasse 1
3945 gampel, schweiz
-
telefon 027 934 14 84
mobile 078 883 07 04
info@atemundstimme.ch

-
 
 
-atembehandlung
  atem- und stimme
  schwangerschaft und geburt
  über mich
  kurse
 
 
   
   
   





-
 
 

Manuelle Atembehandlung
Die Einzelbehandlung wird individuell gestaltet und orientiert sich an Ihren persönlichen Anliegen. Während der Atembehandlung liegen Sie bekleidet auf einer bequemen Liege.
Das unbewusste Atemgeschehen wird mittels spezieller Behandlungsgriffe, Druck, Dehnung und Bewegung stimuliert und reguliert.

Durch die Atembehandlung:

  • kann Ihr persönlicher Atemrhythmus erfahrbar werden
  • kann Ihr Körper durchlässiger werden für die Innenbewegung des Atemgeschehens
  • können physische und psychische Spannungsverhältnisse reguliert werden
  • können sich einschränkende Atemmuster lösen
  • kann Ihr Atemrhythmus harmonischer werden, wodurch das vegetative Nervensystem und das körperlich-seelische Gleichgewicht positiv unterstützt werden

Hauptziele der therapeutischen Arbeit sind die Anregung der Selbstheilungskräfte, die Wiederherstellung der Fähigkeit zur Selbstregulation und die Förderung der Selbstwahrnehmung sowie der Selbstverantwortung durch ganzheitliche Bewusstseinsprozesse.

Persönliches Gespräch
Das therapeutische Gespräch begleitet die Atemarbeit und unterstützt die Selbstwahrnehmungs-prozesse, Selbstreflexion und die Sinnfindung der Klienten. Indem gelernt wird, das während der Atemarbeit Empfundene zu verbalisieren, kann das Erlebte in den eigenen Erfahrungsschatz aufgenommen und in den Alltag transferiert werden. Einbezogen werden dabei die erkennbar gewordenen Ressourcen.

Atem- und Bewegung
Individuell für Sie ausgewählte Atem- und Bewegungsübungen, die Sie in Ihren Alltag mitnehmen, vertiefen die Erfahrungen der Atembehandlung.

Allgemeine Informationen

Dauer einer Einzelsitzung:
Eine Einzelsitzung dauert bei Erwachsenen ca. 60 Min, bei Kindern ca. 45 Min

Frequenz:
Einmal wöchentlich bis einmal monatlich

Dauer einer Atemtherapiesequenz:
Erfahrungsgemäss ein halbes bis ein Jahr, bei schweren Erkrankungen kann auch eine längere Behandlungsdauer notwendig sein. In der Regel ist nach 8-10 Behandlungen eine dauerhafte Verbesserung der Symptomatik spürbar.

Anwendungsbereiche und Indikationen der Atemtherapie (PDF)
AGB (PDF)